Chronik der Abteilung Schach des TSV-1882 Landsberg

Erste Anfänge in den 40-er Jahren.  Ende der 40-er Jahre trafen sich zwischen 40-50 Schachfreunde aus Landsberg und Umgebung regelmäßig zum Spielabend im Nonnenbräu in der Epfenhausener Str. 5. Diese Schachfreunde waren jedoch nicht als Verein organisiert.

Gründung der Schachabteilung

Am 17.08.1950 wurde die Schachabteilung im Cafe Schneider von 18 anwesenden Mitgliedern gegründet. Als Abteilungsleiter wurde Leopold Sellmaier gewählt.

Aufnahme des Spielbetriebs im Spielbezirk Oberbayern

Von 1950 – 1967 spielte die Schachabteilung in der B- und A-Klasse der Zugspitzgruppe. Zusätzlich nahm die Schachabteilung an vielen Freundschaftsspielen, sowie bei Manschafts- und Einzelturnieren teil.

Wechsel des Spielbezirks

1967 wechselte die Schachabteilung vom Spielbezirk Oberbayern zum Spielbezirk Schwaben. Seit 1967 spielt die Schachabteilung überwiegend in der C-, B-, A- und Kreisklasse im Schachkreis Mittelschwaben, zwischenzeitlich auch in der Schwabenliga II-Süd und in der Schwabenliga I.

Abteilungsleiter Jahrgang
Leopold Sellmaier 1950-1954
Hans Suppmann 1954-1955
Karl Striebel 1955-1957
Alfred Klinger 1957-1960
Alfred Margraf 1960-1963
Alfred Klinger 1963-1966
Otto Jäger 1966-1983
Paul Hermann 1983-1993
Thomas Melber seit 1993